Über uns

Hervorgegangen aus einem zunächst informellen Zusammenschluss grenzüberschreitend interessierter Frauen hat sich am 9. November 2002 in Kandel-Minderslachen der Verein FemmesPaminaFrauen (FPF) gegründet. Mitglied des Vereins können alle natürlichen und juristischen Personen werden, die die Vereinssatzung anerkennen und bereit sind, die Ziele des Vereins zu unterstützen.

Ziele:

Gemäß der Vereinssatzung von FPF soll der Verein:

  • ein Forum für engagierte Frauen, Frauenorganisationen und -gruppen in der PAMINA-Region sein,
  • der grenzüberwindenden Vertretung und Förderung von Fraueninteressen in der PAMINA-Region dienen,
  • sich für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen an der wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, ökologischen, sozialen und kulturellen Entwicklung der PAMINA-Region einsetzen.

Vereinsstruktur:

Der Vorstand des Vereins setzt sich zusammen aus der Präsidentin

und je drei Vertreterinnen pro Teilraum.

Barbara Beu, Präsidentin (MI)

Jutta Wegmann, Vizepräsidentin (PA)

Cathy Loos, Vizepräsidentin (NA)

Christel Gaschler, Beisitzerin (PA)

Dorothea Hähnel, Beisitzerin (MI)

Reinhild Soudant, Beisitzerin (NA)

Nadine Burckgard-Bohrer, Schatzmeisterin (PA)

Irmtraud Roux, Beisitzerin (NA)

Ingrid Schäfer-Martin, Beisitzerin (MI)

img_1586b

Bildunterschrift (v. l. n. r.): Irmtraud Roux, Ingrid Schäfer-Wiegand, Reinhild Soudant, Dorothea Hähnel, Nadine Burckgard-Bohrer, Christel Gaschler (stehend); Cathy Loos (Vize-Präsidentin), Barbara Beu (Präsidentin), Jutta Wegmann (Vize-Präsidentin, sitzend).

 

Aktivitäten:

Die Frauen in der PAMINA-Region haben mit FPF eine Plattform geschaffen, von der aus sie Einfluss nehmen wollen auf die Gestaltung ihrer Lebensbedingungen und auf die künftige Entwicklung des gemeinsamen Lebensraumes PAMINA.

FPF hat seit seiner Gründung verschiedene Treffen und Veranstaltungen organisiert:

  • Vorträge und Diskussion zum Thema „Unterschiede der Lebensweisen von Frauen in Frankreich und Deutschland“
  • Begegnungen mit Künstlerinnen beiderseits des Rheins
  • Ausstellungsbesuche
  • Gemeinsame Veranstaltungen mit Partnerorganisationen, z.B. zusammen mit l’Association des Femmes emarquables d’Alsace über Louise Weiss
  • Gemeinsame Veranstaltungen mit dem EURODISTRICT PAMINA
  • Jährlicher Stammtisch der PAMINA-Frauen in Oberhoffen sur Moder
  • Vernetzungstreffen mit Mitglieds- und Partnerorganisationen aus den drei Teilräumen
  • Besuch interessanter Orte, Organisationen und Betriebe im PAMINA-Raum
  • PAMINA-Seminar mit wechselnden Themen, z.B.: „Familienbilder in der PAMINA-Region“,  „Berufliche Chancen von Frauen im Tourismus in der PAMINA-Region“,

 

Kontakt: Jutta Wegmann, E-Mail: juwegmann@web.de

Vereinssitz: 2 rue du Houblon, F-67240 Oberhoffen-sur-Moder

%d Bloggern gefällt das: